„Mann“ fährt in Berlin mit Pkw in Menschenmenge

In Berlin-Charlottenburg ist am frühen Sonntagmorgen ein Pkw in eine Menschengruppe gefahren.

Dabei seien sieben Personen verletzt worden – drei davon schwer, teilte die Feuerwehr mit. Das Fahrzeug war demnach aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und auf den Gehweg gefahren.

Zahlreiche Unfallzeugen mussten seelsorgerisch betreut werden. Die Berliner Polizei teilte unterdessen mit, dass der Fahrer des Unfall-Pkw festgenommen worden sei. Die Kriminalpolizei übernahm demnach die Ermittlungen zu Unfallhergang und -ursache.

Derzeit gebe es keinerlei Anhaltspunkte für eine politische oder religiöse Motivation, so die Behörden weiter.

Allerdings wurde der Fahrer verhaftet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.