Israeltag im FEZ Berlin

​Am Donnerstag hat im FEZ in Berlin der Schülerprojekttag „Israel – anders kennen lernen“ stattgefunden.

Die Schirmherrschaft über den Tag, der 250 Schülerinnen und Schülern aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit bot, die Vielfalt Israels kennen zu lernen, hatten der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller, der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke und Botschafter Jeremy Issacharoff übernommen.

In verschiedenen Workshops zu Themen wie „Israel – Die einzige Demokratie im Nahen Osten“, „Real Life in Israel“ und der Nahkampftechnik Krav Maga, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die israelische Gesellschaft und Kultur erlangen, die ihnen vorher meist unbekannt waren.

​Am Nachmittag nahm sich Staatsekretär Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen, gemeinsam mit Botschafter Issacharoff ausgiebig Zeit, die offen geblieben Fragen der Schülerinnen und Schüler in einer sogenannten Fishbowl-Diskussion zu beantworten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.