Traurige Bilanz nach Wohnungsbränden

Zwei Tote sind die traurige Bilanz nach zwei Wohnungsbränden gestern Nachmittag und Nacht in Zehlendorf und Lichterfelde.

In beiden Fällen ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

  • Gegen 17.05 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr in die Ludwigsfelder Straße alarmiert. Dort drang aus einer Wohnung im 2. OG Brandrauch. Die Brandbekämpfer stellten kurzdarauf fest, dass die betreffende Wohnung im Vollbrand steht und begannen sofort mit den Löscharbeiten. Während der 77-jährige Mieter verletzt geborgen werden konnte, fanden die Rettungskräfte dessen 73-jährige Ehefrau leblos vor. Unverzüglich eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos, so dass sie noch am Ort verstarb. Die Wohnung brannte völlig aus. Sanitäter brachten den 77-jährigen in eine Klinik, wo er wegen einer Rauchgasverletzung stationär verbleibt.
  • Gegen 23.10 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr in den Weddigenweg,
    nachdem im Hausflur des Mehrfamilienhauses ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Aus einer Wohnung im 1. OG drang bereits Brandrauch. Eingetroffene Brandbekämpfer brachen die Tür zur Wohnung auf und löschten den Brand im Badezimmer. Im Schlafzimmer der Wohnung fanden sie einen leblosen Mann, bei dem es sich wahrscheinlich um den Wohnungsmieter handelt, leblos vor. Trotz sofortiger Reanimation verstarb dieser jedoch noch am Ort. Der Weddigenweg war für die Dauer der Lösch- und Rettungsarbeiten vollständig gesperrt.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.