Polizeilicher Staatsschutz ermittelt nach Brandstiftung

In der vergangenen Nacht kam es in Reinickendorf zu einer Brandstiftung in den Räumen eines Kulturvereins.

Nach bisherigen Erkenntnissen hörten Zeugen gegen 2 Uhr ein Klirren und sahen drei als Jugendliche beschriebene Verdächtige an der Kühleweinstraße Ecke Pankower Allee, die dann in Richtung Letteplatz wegliefen. Anschließend entdeckten die Zeugen eine eingeworfene Scheibe an dem türkischen Verein im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses sowie ein Feuer in den Räumen und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Feuerwehrleute löschten den Brand. Der Hauptraum brannte komplett aus. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird von einer politisch motivierten Straftat ausgegangen; der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.